HOLLABRUNN
LAGEPLAN WETTER & WEBCAM FACEBOOK

Hollabrunn Aktuell


 

Aufruf des Bürgermeisters & Informationen aus dem Rathaus


aa_Hollabrunn-Hauptplatz_BGM.jpg

Liebe Hollabrunnerinnen,
liebe Hollabrunner!

Mit 17. November tritt die neue COVID-19 Notmaßnahmenverordnung in Kraft. Diese bringt weitreichende Einschränkungen des öffentlichen Lebens inkl. einer ganztätigen Ausgangsbeschränkung.



Auch ich möchte mich dem Appell der Bundesregierung und aller Vertreter von Bund und Land anschließen und die Einhaltung der neuen Maßnahmen einfordern.
Bitte nehmen Sie Rücksicht auf Ihre Mitbürger! Das Virus ist unser aller "gemeinsamer Feind", den wir nur miteinander besiegen können! Und um dies zu schaffen, appelliere ich nochmal an Ihre Vernunft und Empathie. Ich wünsche mir für uns alle in dieser schwierigen Zeit einen respektvollen Umgang miteinander und bitte Sie, verantwortungsbewusst zu handeln. Wir hoffen alle, dass aufgrund dieser Maßnahmen die Infektionszahlen nachhaltig sinken und eine Lockerung dieser Verordnung ab Anfang Dezember wieder eintreten kann.

Und ich möchte noch einmal betonen:

Bitte informieren Sie sich laufend über die aktuellen Entwicklungen auf der Homepage des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus.html

Eine derzeit aktuelle Übersicht zu der COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung
ist unter diesem Link abrufbar COVID 19 Notmaßnahmenverordnung

Bitte bleiben Sie gesund!
Ihr Bürgermeister
KommR Ing. Alfred Babinsky




Informationen aus dem Rathaus:


Das Rathaus Hollabrunn wird mit Dienstag, dem 17.11.2020 für Parteienverkehr geschlossen.
    Wir sind für Sie jedoch zu den gewohnten Zeiten telefonisch und via E-Mail erreichbar.
    Sollten Sie einen persönlichen Termin benötigen, so ist dieser nur durch vorherige Anmeldung möglich.



    Ergänzend verweisen wir auf die bereits bestehenden Verhaltensmaßnahmen
    und ersuchen, diese auch einzuhalten:
    • MNS tragen
    • 1 Meter Sicherheitsabstand halten
    • Hände regelmäßig waschen
    • die vorgesehenen Desinfektionsspender benützen
    Im Wartebereich im Rathaus sollen sich maximal 3 externe Personen
    (in der Einlaufstelle) bzw. 1 externe Person in den anderen Abteilungen aufhalten.



    Die Aktion "Hollabrunner helfen Hollabrunnern" wird wieder reaktiviert.

    Wenn jemand mit Wohnsitz im Gemeindegebiet von Hollabrunn erkrankt ist bzw.
    sich in häuslicher Isolation befindet und niemanden im Verwandtenkreis hat, der
    die Versorgung mit Lebens- und Arzneimittel übernimmt, kann sich bei der Stadtgemeinde Hollabrunn melden.

    aa_HL-helfen-HL.jpg

    Sie können telefonisch täglich von 8:00 bis 16:00 Uhr (freitags nur von 8:00 bis 12:00 Uhr) Ihre Anliegen an uns weiterleiten und wir versuchen, Hilfestellung zu geben.
    Wir sind für Sie erreichbar unter 02952-2102-221!

    zurück