HOLLABRUNN
LAGEPLAN WETTER & WEBCAM FACEBOOK

Erlebnisweg zur Koliskowarte

information in english

Erlebnisweg "Hollabrunner Waldgeschichten" geht in die Umsetzung

Am 04.03.2021 fand im Hollabrunner Wald die Begehung mit den beauftragten und ausführenden Firmen des Themenweges unter Leitung der Fa. Pronatour (Planer) statt. Mit der Umsetzung soll Mitte April begonnen werden - die Fertigstellung ist bis Ende Mai geplant.

Durch die Neugestaltung der Koliskowarte ist speziell der Zuweg vom Hubertusdenkmal bis zur Aussichtswarte stark frequentiert. Um den Anforderungen und Ansprüchen der Gäste gerecht zu werden, soll daher ein einzigartiger Erlebnisweg gestaltet werden.
Auf insgesamt ca. 4,4 km entsteht ein Rundweg mit 22 interaktiven und multisensorischen Stationen verschiedener Arten. Von Spielgeschichten bis Relaxstationen ergibt dies ein zielgruppengerechtes Angebot für Schulkinder verschiedener Altersgruppen sowie Familien. Als Protagonist begleitet die Wildkatze "Cool Cat" durch die einzelnen Stationen und hält viele knifflige Aufgaben bereit, für deren Lösung es Stempel im Stempelpass gibt. Ziel des Erlebnisweges ist es, einen zusätzlichen Mehrwert sowie einen spielerischen Zugang zum Thema Wald zu schaffen, die die Besucher begeistert und zum Wiederkommen animiert.

Die Planung für den Rundweg ist bereits in den letzten Monaten erfolgt, nun soll mit der Errichtung der Stationen begonnen werden. Dafür fand vorab eine Begehung im Wald statt, bei der die optimalen Standorte für die Stationen ausgelotet wurden. Mit dabei waren Vertreter der ausführenden Firmen, der Gemeinde sowie des Vereins "Freunde des Hollabrunner Waldes".

Der Erlebnisweg ist eine Pilotinvestition des VISIO Projekts und wird im Rahmen des Programms INTERREG V-A, SK-AT realisiert und vom ERDF kofinanziert.

interreg_Erlebnisweg-Begehung.jpg

Am Bild: Franz Stockinger, Stephan Smutny-Katschnig, Elisabeth Schüttengruber-Holly, Günter Schnötzinger, Sabine Fasching, Arno Klien, Willi Müllebner , Rupert Klinghofer, Gerhard Stark, Roman Schuster, Claudia Fuchshuber, Christian Ofner, Josef Urschler
Foto: Eva-Maria Atzler





Erlebnisweg "Hollabrunner Waldgeschichten"

Im Zuge des grenzüberschreitenden EU Projektes VISIO des Förderprogrammes Interreg Slovakia-Austria, entsteht im Hollabrunner Wald künftig ein Erlebnisweg vom Hubertusdenkmal bis zur Koliskowarte. Mit Hilfe von rund 15 Stationen wird den Besucherinnen und Besuchern spielerisch Wissenswertes rund um den Wald und seine Bewohner näher gebracht. Dabei werden bereits bestehene Stationen integriert und adaptiert, beschädigte oder gänzliche kaputte Stationen werden erneuert oder ausgetauscht.
Gerade durch die Neugestaltung und Eröffnung der beeindruckenden Koliskowarte ist speziell der Wanderweg vom Hubertusdenkmal bis zur Warte stark frequentiert. Um den Anforderungen und Ansprüchen der Gäste und Einheimischen gerecht zu werden, soll der Weg als authentischer und einzigartiger Erlebnisweg inszeniert werden!
Mit der Gestaltung der Erlebnis-, Erholungs- und Aktivplätze im Hollabrunner Wald soll ein attraktives, einzigartiges und authentisches Zusatzangebot zur Koliskowarte entstehen, das die Besucherinnen und Besucher begeistert, zum Wiederkommen motiviert sowie neue Gäste anzieht.
Nähere Informationen zum Interreg Programm sowie zum Projekt VISIO finden Sie auf der Webseiter der Stadtgemeinde Hollabrunn und auf www.sk-at.eu.

Die Ziele im Detail "Erlebnisweg Hubertusdenkmal - Koliskowarte":
  • Länderübergreifendes Vorzeigeprojekt
  • Erlebnisangebote in Kombination mit interaktiver Wissensvermittlung
  • Plakative Aufbereitung der Themen (wenig Text, viele Illustrationen)
  • Einzigartigkeit und Besonderheiten des "Hollabrunner Waldes" in den Vordergrund stellen
  • Mehrwert für die BesucherInnen und für die Stadtgemeinde schaffen
  • Gäste für die Region interessieren
  • Gute Erreichbarkeit und kurzweilige Wegeführung
  • Erholungsplätze schaffen


interreg_Projektdetails.jpg

INTERREG_Erlebnisweg2.jpg












"Hollabrunn forest stories” adventure trail

In the course of the cross-border EU project "VISIO" as part of the support program "Interreg Slovakia-Austria", an adventure trail from the Hubertus monument to the Koliskowarte will be created in the Hollabrunn Forest. At around 15 stations, visitors can learn about the forest and its inhabitants in a playful way. ALready existing stations are going to be integrated and adapted, damaged or completely broken stations will be replaced.
Due to the redesign of the impressive Koliskowarte, the hiking trail from the Hubertus monument to the lookout post is particularly busy. In order to meet the requirements and demands of guests and locals, the path should be staged as an authentic and unique adventure trail!
The design of the adventure, recreation and activity areas in the Hollabrunn Forest is intended to create an attractive, unique and authentic additional offer to the Koliskowarte that inspires visitors, motivates them to come back and attracts new guests.
More information about the Interreg program and the VISIO project can be found on the homepage of the municipality of Hollabrunn at: https://www.hollabrunn.gv.at/VISIO
or at: https://www.sk-at.eu/de/

The goals in detail "adventure trail Hubertusdenkmal - Koliskowarte":
  • Cross-border showcase project
  • Experience offers in combination with interactive knowledge transfer
  • Striking preparation of the topics (little text, many illustrations)
  • Emphasize the uniqueness and peculiarities of the "Hollabrunn Forest"
  • Create added value for visitors and for the city community
  • Make the region more interesting for guests
  • Good accessibility and entertaining directions
  • Create places to relax


interreg_Projektdetails.jpg

INTERREG_Erlebnisweg2.jpg