HOLLABRUNN
LAGEPLAN WETTER & WEBCAM FACEBOOK

Aktuelles


 

Hollabrunner Impfstraße im Stadtsaal


aa_Impfstrasse-BabinskyHalmagyiSchneider.jpg

Bürgermeister Ing. Babinskys Bemühen war erfolgreich
Seit Dienstag, 23. März 2021 wird im Hollabrunner Stadtsaal geimpft!
Noch Mitte Februar bemühten sich viele Bürger über 80 Jahren um einen Corona-Impftermin. Viele ältere Menschen hatten sich auch an die Stadtgemeinde gewandt und um Hilfe bei der Buchung von Impfterminen ersucht. Leider gab es in Hollabrunn und der näheren Umgebung damals nur sehr wenige Impftermine, welche schnell nicht mehr abrufbar waren.


Bürgermeister Ing. Alfred Babinsky hatte damals versprochen, sich um eine Optimierung dieser Situation zu kümmern, was ihm nun gelungen ist!
Bgm. Babinsky hat sein Versprechen eingelöst: Hollabrunner können vor Ort geimpft werden.

- 29.03.2021
Inzwischen haben seit 23. März über 500 Personen im Stadtsaal eine Impfung gegen Covid-19 erhalten, gleich nach Ostern folgen weitere 500 Menschen, die sodann ihre 1. Teilimpfung erhalten haben. Bürgermeister Ing. Babinsky freut sich sehr, dass vorerst über 1.000 Menschen hier vor Ort mit einer Corona-Impfung versorgt werden können. Erfreulicher Weise stellen sich auch viele Ärzte aus der Stadt Hollabrunn und Umgebung zur Verfügung, um jeweils am Dienstag, Mittwoch und Samstag Impfungen anzubieten.

Auf die Art des Impfstoffes und das Buchungssystem für Impftermine hat die Stadtgemeinde Hollabrunn jedoch keinen Einfluss!
Stadtsaalchef und Impfkoordinator Helmut Schneider hält fest: "Die Organisation und Logistik für den Betrieb der Impfstraße war eine wochenlange Herausforderung. Von der Impfstoffbeschaffung bis zur technischen und personellen Ausstattung war alles Neuland für uns!"

Der Vorteil für die Hollabrunner Bevölkerung ist jedoch die Tatsache, eine große Menge an Impfstoff und Impfmöglichkeiten direkt vor der Haustüre zu haben!
Nachdem die Menge an verfügbaren Impfstoff laufend steigt, werden auch die Kapazitäten der Impfstraße bis Mai/Juni permanent gesteigert, sodass immer mehr Bevölkerungsgruppen ihr Covid-19 Vakzin erhalten können.
Ein unverzichtbarer Partner ist auch das Rote Kreuz Hollabrunn, welches in die Logistik der Impfstraße intensiv eingebunden ist.

zurück