HOLLABRUNN
LAGEPLAN WETTER & WEBCAM FACEBOOK

Hollabrunn Aktuell


 

Generalsanierung Stadtsaal im Sommer 2020 - Neuer Gastropächter "Wagners Wirtshaus"


aa_STS_Wagners.jpg

Der Hollabrunner Stadtsaal steht vor dem größten Umbau und Sanierungsprojekt seit seiner Inbetriebnahme im Jahr 1972!


Immerhin hat das "Wohnzimmer" der Hollabrunner fast 50 Jahre Veranstaltungsgeschäft hinter sich gebracht und dementsprechend "abgewohnt" präsentierte sich der Hauptsaal auch.

Gleichzeitig beendete der bisherige Pächter der Stadtsaal-Gastronomie, Herr Karl Rohringer nach 25 Jahren seine Tätigkeit im Haus. Ein viertel Jahrhundert verwöhnte der leidenschaftliche Wirt als Familienbetrieb seine Gäste auf hohem Niveau, vom Hochzeitsbuffet bis zum kleinen Kaffee in der Theaterpause.

Nachdem auch die Großküche im Stadtsaal nicht mehr den heutigen Anforderungen entspricht und viele Auflagen der Gewerbebehörde umzusetzen sind, wird die Stadtgemeinde über den Sommer auch die Küche umbauen.
Die Gemeinde erneuert dabei nur die Oberflächen, Elektro- und Sanitärleitungen sowie die Lüftung, alle Geräte steuert der neue Gastro-Pächter bei.
Ab September übernehmen Phillipp und Christoph Wagner, vom bekannten Haubenlokal "Wagners Wirtshaus" die Bühne der lukullischen Genüsse.

Bürgermeister Ing. Alfred Babinsky freut sich, denn über 500.000,- Euro investiert die Stadtgemeinde somit in den Monaten Juli und August in den Hollabrunner Stadtsaal, eine Summe die der Wirtschaft in Coronazeiten sehr gelegen kommt, besonders weil fast ausschließlich heimische Firmen die Zuschläge im Veranstaltungszentrum bekamen.

Die größten Positionen im Hauptsaal sind das Tanzparkett, das komplett erneuert wird, alle Wandverkleidungen und Teppichböden. Zusätzlich wird der Stadtsaal mit neuer Licht- und Medientechnik ausgestattet.
"Damit sind wir mit unserer wichtigsten Veranstaltungslocation im Jahr 2020 angekommen und auch weiterhin konkurrenzfähig im Geschäft um Top-Künstler und Tagungskunden", betont Betriebsleiter Helmut Schneider.


zurück