HOLLABRUNN
LAGEPLAN WETTER & WEBCAM FACEBOOK

Hollabrunn Aktuell


 

Studentenheim unter neuer Leitung


aa_studentenheim.jpg

Das Studentenheim Hollabrunn steht aufgrund der Corona Krise vor großen Herausforderungen. Durch den Ausfall im Internats- und im Hotelbereich klafft eine Finanzierungslücke von rund 1 Million Euro. Aufgrund dieser Situation sind neue, alternative Strategien und Konzepte notwendig. Besonders eine rasche Reorganisation aller Bereiche soll hier Impulse für die Zukunft setzen.
Aus diesem Grund wird ab 14. September Hr. Ing. Leopold Mayer, MBA die interimsmäßige kaufmännische Leitung des Studentenheimes Hollabrunn übernehmen.



Hr. Ing. Leopold Mayer hat bereits umfangreiches Vorwissen über den wirtschaftlichen Betrieb sammeln können und erstellte über Auftrag der Stadtgemeinde Hollabrunn im Vorfeld Analysen über den Betrieb. Seine Aufgabe wird es sein, die einzelnen Bereiche kaufmännisch zu durchleuchten und durch gezielte organisatorische und investitive Maßnahmen das Studentenheim zukunftsfit zu machen. Nach Ende seiner Tätigkeit soll eine neue kaufmännische Leitung das Studentenheim Hollabrunn übernehmen.

Der bisherige Leiter, Hr. Mag. Karl Schörg, wird sich um den Internatsbereich kümmern und jene Projekte, die den sportlichen Bereich betreffen, so wie bisher erfolgreich weiterführen. Auch bereits in Umsetzung befindliche Kooperation sollen von ihm weiter betreut werden.
Seine freiwerdenden Kapazitäten bzw. sein fachliches Know-How wird insoweit genutzt, dass er mit der Leitung der Sporthalle, der Sportplätze, des Stadtbades und der Kunsteisbahn betraut wird. Gerade in diesen Bereichen stehen in den nächsten Monaten und Jahren wichtige Investitionen an (Sanierung des Sporthallenbodens, Erweiterung der Kunsteisbahn, sportliche Verknüpfung bei der Errichtung des Schulcampus,…), und bei diesen Investitionen kann er seine langjährige Erfahrung im Bereich des Sports einbringen.

In der Verantwortung des bisher mit der Leitung der Sporthalle, der Sportplätze, des Stadtbades und der Kunsteisbahn betrauten Abteilungsleiters Helmut Schneider befinden sich weiterhin die "Allgemeine Verwaltung" im Rathaus und das Veranstaltungszentrum Stadtsaal. Sowohl auf die Allgemeine Verwaltung im Rathaus, mit den Schwerpunkten Wahlen, Soziales, Meldewesen oder Elementarbildung und Kindergärten, als auch auf den Bereich Kultur/Stadtsaal kommen immer mehr und herausfordernde Aufgaben zu. Besonders bei Kindergärten und Stadtsaal wurde in den letzten Jahren und Monaten umfangreiche Investitionen durchgeführt, die vermehrt seine Kapazität in Anspruch nehmen.

Gerade durch das ständige Wachstum der Bevölkerung und bedingt durch den steigenden Bedarf an Kleinkindbetreuung und Kindergartenplätzen sind hier sein Einsatz und planerische Überlegungen in die Zukunft verstärkt notwendig.
Nicht unerwähnt soll bleiben, dass im Stadtsaal einerseits durch den Wechsel des Pächters aber auch andererseits durch die umfangreiche Sanierung des Hauses und der gastronomischen Einrichtungen eine Neuorientierung und Neupositionierung erforderlich sein wird. Auch das Kulturzentrum "Alte Hofmühle" bedarf nach der Generalsanierung neuer Konzepte für die vermehrte Nutzung des Hauses - Aufgaben die Helmut Schneider mit seiner Erfahrung im Kulturbereich vermehrt übernehmen soll.

Die Umsetzung dieser personellen Neustrukturierung wird mit sofortiger Wirkung durchgeführt, die zuständigen Stadträte Wolfgang Scharinger und Kornelius Schneider als auch der Bürgermeister haben gemeinsam diese Entscheidung getroffen, um den besonderen Herausforderungen durch neue Strategie entgegenwirken zu können.

zurück