HOLLABRUNN
LAGEPLAN WETTER & WEBCAM FACEBOOK

Hollabrunn Aktuell


 

Mehr Lebensqualität für Suttenbrunn - Durchzugsstraße soll neu gestaltet werden


aa_DERN_Suttenbrunn_29012021.jpg

Die lange herbeigesehnte und im Dezember erfolgte Fertigstellung des S3-Abschnitts zwischen Hollabrunn und Guntersdorf bedeutet insbesondere für die Bevölkerung von Suttenbrunn einen spürbaren Gewinn an Lebensqualität. Jahrzehntelang hatte die Durchzugsstraße eine massive Lärm- und Abgasbelastung verursacht, nun hat sich das Verkehrsaufkommen beträchtlich reduziert. "Suttenbrunn atmet auf", bringt es Ortsvorsteher Anton Aigner auf den Punkt.

Wie man diese Straße neu und damit das Ortsbild von Suttenbrunn attraktiver gestalten kann, dazu startet Vizebürgermeister Kornelius Schneider nun im Rahmen der Dorferneuerung ein Projekt, in das die Ortsbevölkerung eingebunden werden soll.

"Unter der Leitung von Dorferneuerungsvereins-Obfrau Miriam Dallamassl und Mag. Veronika Wipp von der NÖ.Regional GmbH werden zunächst Ideen gesammelt, die in ein gemeinsam mit der Straßenbauabteilung des Landes NÖ zu entwickelndes Konzept einfließen", kündigt Schneider an und verweist darauf, dass die Straße weiter als Landesstraße geführt wird.

Der erste Termin für den gemeinsamen Ideenfindungsprozess soll noch im 1. Quartal dieses Jahres stattfinden, sobald es die Covid19-Maßnahmen erlauben.


Foto v.l.: Dorferneuerung in Suttenbrunn: v. l. Mag. Veronika Wipp, Miriam Dallamassl, OV Anton Aigner, Vizebürgermeister Kornelius Schneider
Foto: Kornelius Schneider


zurück