HOLLABRUNN
LAGEPLAN WETTER & WEBCAM FACEBOOK

Hollabrunn Aktuell


 

Bauarbeiten an der L 1138 in Breitenwaida - Straßensperre ab 18.05.2021


aa_Breitenwaida-L1138.jpg

Landesrat Ludwig Schleritzko nimmt in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna MiklLeitner im Beisein von Bürgermeister Ing. Alfred Babinsky und Straßenbaudirektor DI Josef Decker den Baubeginn für die Neugestaltung der L 1138 in Breitenwaida im Gemeindegebiet von Hollabrunn vor. Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko: "Rund 20% des NÖ Straßennetzes sind Ortsdurchfahrten. Die Gestaltung des Straßenraumes prägen die Ortsbilder, sind damit Basis für das Wohlfühlen vor der eigenen Haustür und tragen so zur Lebensqualität und zur Erhöhung der Verkehrssicherheit bei."


-10.05.2021
Bedingt durch die Einbautenverlegungen und den damit verbundenen Grabungen entsprach die Fahrbahn der Landesstraße L 1138 nicht mehr den modernen Verkehrserfordernissen. Weiters gab es im Ortsgebiet von Breitenwaida keine zusammenhängenden Gehwege und keine geordneten Abstellflächen. Aus diesen Gründen haben sich der NÖ Straßendienst und die Stadtgemeinde Hollabrunn entschlossen, die Ortsdurchfahrt von Breitenwaida im Zuge der Landesstraße L 1138 von der Bahnkreuzung bis zum östlichen Ortsende zu gestalten.

Aufgrund des notwendigen Arbeitsablaufes ist es erforderlich, die Landesstraße L 1138 voraussichtlich von 18. Mai 2021 bis 3. September 2021 zu sperren. Für den örtlichen Verkehr wird teilweise eine innerörtliche Umleitungsstrecke zur Verfügung stehen. Der Durchzugsverkehr wird auf die Dauer der Totalsperre großräumig über Hollabrunn - Porrau - Göllersdorf oder über die S 3 umgeleitet.
Der endgültige Abschluss der Straßenbauarbeiten ist für Ende Oktober 2021 vorgesehen.
Planskizze von Sperre und Umleitung zum Herunterladen


Ausführung:
  • Auf einer Gesamtlänge von rund 550 m wird dabei die gesamte Straßenkonstruktion erneuert und ein neuer Belag aufgebracht.
  • Die Fahrbahn der Landesstraße L 1138 wird mit einer Breite von 4,50 m ausgeführt.
  • Beidseits der Kernfahrbahn werden 1,75 m breite Mehrzweckstreifen welche unter anderem auch für den Radverkehr dienen. Somit ergibt sich eine Gesamtfahrbahnbreite von 7,50 m.
  • Für die schwächeren Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger werden Gehsteige neu errichtet.
  • Zahlreiche neue Abstellflächen bieten in Zukunft ausreichend Platz für den ruhenden Verkehr.
  • Durch Einbeziehung von Grünraumgestaltung wird ein harmonisches Ortsbild erzielt.
  • Um Hauszufahrten besser an die Fahrbahn anbinden zu können, wird das Straßenniveau der Landesstraße teilweise höhenmäßig verändert.

Die Bauarbeiten werden mit Genehmigung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Landesrat Ludwig Schleritzko von der Straßenmeisterei Hollabrunn mit Bau- und Lieferfirmen der Region ausgeführt. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund € 680.000,- wobei rund € 280.000,- auf das Land NÖ und rund € 400.000,- auf die Stadtgemeinde Hollabrunn entfallen.

aa_Breitenwaida-L1138-02.jpg

Der NÖ Straßendienst und die Stadtgemeinde Hollabrunn ersuchen die Anrainerinnen und Anrainer und die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um ihr Verständnis während der Bauarbeiten.


Zahlen / Fakten / Daten:
  • Gesamtlänge 550 m
  • Fahrbahnbreite 7,50 m
  • Gehsteig 1.000 m²
  • Abstellflächen 1.000 m²
  • Grünflächen 1.000 m²
  • Bauzeit 4 Monate
  • Kosten € 680.000,- / Land NÖ: € 280.000,- / Stadtgemeinde Hollabrunn. € 400.000,-
  • Bau Straßenmeisterei Hollabrunn mit Bau- und Lieferfirmen der Region


zurück