HOLLABRUNN
LAGEPLAN WETTER & WEBCAM FACEBOOK

Hollabrunn Aktuell


 

Entschädigung bei Borkenkäferschäden im Nadelwald


aa_borkenkaefer_11062021.JPG

Im Rahmen des Waldfonds wurde seitens der Bundesregierung ein Maßnahmenpaket zur Erhaltung der heimischen Wälder verabschiedet.
In der Maßnahme 3 wird bei einem Wertverlust im Nadelwald, der durch Borkenkäfer verursacht wurde, eine Entschädigung in der Höhe von € 3.500,-- pro Hektar in Aussicht gestellt.



-11.06.2021
Antragsberechtigt sind Waldbesitzer in definierten Katastralgemeinden, wo ein Mindestschadanteil von drei Prozent der Gesamtwaldfläche vorliegt.
Im Bereich der Stadtgemeinde Hollabrunn ist diese Voraussetzung in der KG Weyerburg gegeben.
Ab einer Schadfläche von 0,3 ha in den Jahren 2018 und 2019 kann ein Antrag gestellt werden. Die Beantragung erfolgt online im Wege der Agrarmarkt Austria (AMA) und ist bis spätestens 1. Oktober 2021 durchzuführen.
Die Bezirksbauernkammer Hollabrunn steht für Fragen gerne zur Verfügung und unterstützt bei der Antragsabwicklung (Kammersekretär DI Gerald Patschka - Tel. 05 0259 40601 oder Forstsekretär DI Gerhard Mader - Tel. 0664 60 259 24307).

Eine vollständige Auflistung der förderbaren Katastralgemeinden außerhalb Ihres Gemeindegebietes finden Sie HIER


zurück