HOLLABRUNN
LAGEPLAN WETTER & WEBCAM FACEBOOK

Hollabrunn Aktuell


 

Heizkostenzuschuss für Inhaber der Hollabrunner SozialCard


aa_heizkostenzuschuss_11012022.jpg

Die aktuell herausfordernde Energiepreisentwicklung stellt insbesondere sozial bedürftige Hollabrunnerinnen und Hollabrunner vor eine zusätzliche Belastung des Haushaltseinkommens. Es wurde daher über Initiative von Gemeinderätin Daniela Lichtenecker der Antrag eingebracht, dass für Inhaber der Hollabrunner Sozialcard je Haushalt ein einmaliger Heizkostenzuschuss in der Höhe von € 100,- ausgezahlt wird. Nach dem Beschluss dieses Antrages in der letzten Gemeinderatssitzung kann dieser ab sofort umgesetzt werden.


-11.01.2022
Die zuständige Ausschussvorsitzende Stadträtin Elisabeth Schüttengruber-Holly betont, dass es gerade in Zeiten von ständig steigenden Preisen sehr wichtig ist, dass mit dieser Aktion die sozial Bedürftigsten unterstützt werden.

Die Stadtgemeinde Hollabrunn hat auf Initiative von Stadtrat Wolfgang Scharinger mit der Einführung der Sozialcard bereits in der Vergangenheit eine gute Ergänzung der Unterstützung auf Gemeindeebene geschaffen, die auch Ermäßigungen und vergünstigte Tarife bei der Benützung diverser Freizeit- und Kultureinrichtungen, bei Wasserbezugs- und Kanalbenützungsgebühr, Kindergartenbeitrag für Beschäftigungsmaterial, Kindergartentransport, Ruftaxitarif und Schulstartgeld bietet.
Weitere Informationen sind über die Homepage oder das Bürgerservice der Stadtgemeinde Hollabrunn erhältlich.

Foto: Stadträtin Elisabeth Schüttengruber-Holly und Gemeinderätin Daniela Lichtenecker haben sich erfolgreich für einen Heizkostenzuschuss eingesetzt (Fotocredit: Liste Scharinger)


zurück