HOLLABRUNN
LAGEPLAN WETTER & WEBCAM FACEBOOK

Hollabrunn Aktuell


 

Baumschäden nach Grabungsarbeiten beim Friedhofsparkplatz Hollabrunn


aa_BirkenFriedhof.jpg

Im Zuge von Grabungsarbeiten in Hollabrunn wurden am Friedhofsparkplatz mehrere Birkenbäume im Wurzelbereich beschädigt, da der vorgeschriebene Abstand nicht eingehalten werden konnte. Nach einer vor Ort durchgeführten Kontrolle haben die Österreichischen Bundesforste die Fällung von vier betroffenen Birken angewiesen, da bei diesen Bäumen die Standfestigkeit nicht mehr gewährleistet ist. Die Baufirma muss nun Schadenersatz an die Stadtgemeinde zahlen, der Geldbetrag wird für neue Baumpflanzungen verwendet.


-13.01.2022
"Aus Unwissenheit werden bei Baustellen leider häufig Bäume beschädigt, obwohl dies vermeidbar wäre und die Gehölze damit erhalten bleiben könnten", so die für Grünanlagen zuständige Stadträtin Sabine Fasching. Es sei daher notwendig, noch stärker auf geltende Richtlinien und die möglichen Konsequenzen aufmerksam zu machen.

Ein entsprechender Antrag wurde von Fasching in der letzten Gemeinderatssitzung eingebracht und einstimmig angenommen. Bei künftigen Ausschreibungen und Vergaben, die mit Grabungsarbeiten auf öffentlichem Grund verbunden sind, werden daher alle beteiligten Firmen im Vorfeld offensiv und ausdrücklich auf die bestehende Benützungs- und Aufgrabungsrichtline der Stadtgemeinde Hollabrunn sowie auf die geltende ÖNORM zum Schutz von Gehölzen und Vegetationsflächen bei Baumaßnahmen hingewiesen, damit unnötige schädigende Eingriffe auf Gehölze vermieden werden können.

aa_BirkenFriedhof2.jpg

zurück