HOLLABRUNN
Das Stadtbad Hollabrunn ist offen!<br />
<br />
Bad-Telefon: 02952/33 35-315 LAGEPLAN WETTER & WEBCAM FACEBOOK

Hollabrunn Aktuell


 

Kreisverkehr – Von der Urdonau zum Hollabrunner Wald!


aa_KreisverkehrB40a2.jpg

Im Rahmen der NÖ Stadterneuerung wurde das Projekt "Gestaltung Kreisverkehr B40" eingebracht und ein Gestaltungsvorschlag von Prof. Arno Klien - ursprünglich für den Standort Hauptplatz - aufgenommen und weiterentwickelt.


-21.02.2022
"Die Dorf- und Stadterneuerung ist ein laufender Prozess und lebt u.a. von Ideen und der aktiven Mitarbeit unserer Gemeindebürger", zeigt sich BGM KR Ing. Alfred Babinsky zufrieden, "Elke Zinnagl und Wilhelm Müllebner haben sich intensiv des Gestaltungsthemas angenommen und ein sehr durchdachtes und stimmiges Konzept auf Basis der Grundidee von Prof. Arno Klien vorgelegt."
"Mit diesem Projekt erhält Hollabrunn einen weiteren, schönen Blickfang mit Bezug zur Natur des Hollabrunner Raumes" so VBGM Kornelius Schneider, und weiter: "Die zentralen Baumstämme als Symbol für den Hollabrunner Wald, die massigen, abgeschliffenen Gerölle als Bezugspunkt zur ‚Urdonau‘ die bis nach Hollabrunn reichte, das Wasserbecken als Hinweis auf die ursprünglichen Teichstrukturen in der Umgebung sowie die Rundum-Bepflanzung mit heimischen Gehölzarten - all das wurde im Gestaltungskonzept eindrucksvoll wiedergegeben."

Die Umsetzung des gesamten Projektes wird von den Stadtwerken realisiert. Der für die Stadtwerke Hollabrunn zuständige STR Josef Keck bedankt sich für die bisherige Arbeit und die kreative Mitarbeit und freut sich auf die Fertigstellung dieses naturnahen Projektes.


Foto (von links): STR Ing. Josef Keck, Ing. Thomas Bauer, Wilhelm Müllebner, BGM KommR Ing. Alfred Babinsky, VBGM Kornelius Schneider

aa_KreisverkehrB40_Skizze.png

zurück






Blickpunkt Hollabrunn
Familienfreundliche Gemeinde
energieteam Hollabrunn
Natur im Garten
Vielfalt Leben